E-Tankstelle für Autos

Elsigen-Metsch – Die Perle der Elektromobilität

Die Gäste geniessen den Tag, das Auto lädt unterdessen Energie für die Heimfahrt!

3 E-Tankstellen bei der Talstation der Luftseilbahn im Elsigbach

Wenn es um Ladeinfrastruktur für Elektroautos geht, steht vielfach die Ladedauer im Vordergrund. Noch schneller laden - ein Argument für die Werbung, aber in vielen Fällen wenig relevant.

Beim Projekt von Elsigen-Metsch hat man sich auf die effektiven Bedürfnisse der Gäste konzentriert:  Für die Rückreise muss genügend Energie in der Batterie sein und das Ganze möglichst einfach, unkompliziert und fair. In einem ersten Schritt werden drei Ladepunkte bereitgestellt.

Mit dem Elektroauto für einen Skitag in die Berge fahren, für viele noch eine ungewohnte Vorstellung. Von Aarau bis zur Talstation der Luftseilbahn Elsigenalp sind es knapp 140km und fast 1‘000m Höhendifferenz. Da wird auf der Anfahrt mehr als die Hälfte der Batteriekapazität verbraucht, besonders im Winter. Wie kommt man wieder nach Hause?

Effektiv gibt es bereits heute eine ganze Anzahl Elektroautos (nicht nur von Tesla), mit welchen man ohne unterwegs nachzuladen problemlos vom Mittelland aus viele Skiregionen erreichen kann. Für die Rückfahrt würde es dann allerdings oft etwas knapp mit der Energie. Die Lösung ist einfach und naheliegend: Mit einer Nachlademöglichkeit auf dem Parkplatz der Bergbahn ist das Ganze kein Problem. Als eines der ersten Skigebiete hat Elsigen-Metsch eine Ladeinfrastruktur in Betrieb genommen, die gezielt auf die Bedürfnisse der Gäste ausgerichtet ist: Einstecken und den Tag geniessen. Am Abend ist wieder genügend Energie in der Batterie um glücklich, sorgenfrei und emissionslos heimzureisen.

Aktuell Ranglisten
Sie & Er Rennen, Osterhasenspringen

Aktuell Ranglisten

Events...
Livemusik bis Feste

Events...